Gründungsprozess

Bei der Gründung einer Unternehmergesellschaft sind verschiedene Schritte nötig, wobei die Schritte ggf. voneinander abhängig sind oder einander bedingen.

 

1) Notar

  • Benötigte Dokumente: Personalausweis
  • Erhaltende Dokumente: Handelsregisteranmeldung, Gesellschafterliste, Gesellschaftsvertrag, Gründungsbescheinigung, Gründungsurkunde

2) Bank

  • Benötigte Dokumente: Personalausweis, Gesellschaftsvertrag, Gründungsbescheinigung, Gründungsurkunde
  • Erhaltende Dokumente: Kontoeröffnungsdokumente (inkl. IBAN), Bestätigung über Einzahlung des Stammkapitals

3) Notar

  • Benötigte Dokumente: Bestätigung über Einzahlung des Stammkapitals
  • Erhaltende Dokumente: keine
  • Der Notar leitet anschließend die Handelsregisteranmeldung an das Amtsgericht weiter

4) Amtsgericht

  • Benötigte Dokumente: Handelsregisteranmeldung
  • Erhaltende Dokumente: Handelsregistereintragung
  • Die Handelsregistereintragung wird an den Notar geschickt, welcher diese an das neue Unternehmen weiterleitet.

5) Gewerbeamt / Bezirksamt

  • Benötigte Dokumente: Personalausweis, Handelsregistereintragung
  • Erhaltende Dokumente: Gewerbeanmeldung
  • Nach der Gewerbeanmeldung wird das Finanzamt informiert und schreibt das neue Gewerbe automatisch an.

6) Finanzamt

  • Benötigte Dokumente: Eröffnungsbilanz, Gewerbeanmeldung, Gesellschaftsvertrag, Handelsregistereintragung
  • Erhaltende Dokumente: Steuernummer
  • An das Finanzamt müssen auch noch diverse Finanzunterlagen geschickt werden (die kommen automatisch per Post vom Finanzamt).

7) Industrie- und Handelskammer (IHK)

  • Benötigte Dokumente: keine
  • Erhaltende Dokumente: Mitgliedsausweis
  • Die IHK wird automatisch informiert und schreibt das neue Unternehmen automatisch an.